Ethno Health: Vom Impuls zum erfolgreichen Unternehmen


Heute steht Ethno Health für das Wissen der Naturvölker, vereint in 35 einzigartigen Rezepturen, die zu frischer Lebenskraft und Vitalität verhelfen. Doch wie fing eigentlich alles an?
Grundstein der erfolgreichen Ethno-Health-Geschichte war eine Begegnung von Lüder Schulz, der heute in der Geschäftsführung tätig ist, mit Allgemeinarzt und Ethno-Mediziner Dr. Ingfried Hobert. Der gute Ruf des Mediziners eilte ihm voraus, hatte er doch bereits einige Bücher geschrieben, bei diversen Völkern als Arzt praktiziert und dabei viel Wissen mitgenommen. Darüber hinaus schaffte er es sogar, den Dalai Lama erfolgreich nach Steinhude einzuladen. Lüder Schulz suchte ihn als Patient auf und erhielt nach der Behandlung den Tipp, ein bestimmtes Nahrungsergänzungsmittel aus der TCM einzunehmen – bestellbar in den Niederlanden.


Gesagt getan, doch endlich angekommen, war die Enttäuschung über das Paket groß. Ein zerbeulter Karton, ein billiges Plastikgefäß und wenig Inhalt darin, der sogar mit Watte aufgefüllt war, trübten die Freude über die dann immerhin eintretende Wirksamkeit des Produktes.

Geht das nicht besser?

Wie kann es sein, dass ein renommierter Arzt Produkte empfiehlt, die ein eher negatives Image mit sich bringen?


Eine Idee entwickelt sich
Mit dieser Frage wandte Lüder Schulz sich an Dr. Hobert – und erfuhr, wie schwierig es für viele Mediziner und Therapeuten ist, gute, rein pflanzliche Produkte mit ausreichend pharmakologischer Wirkung und entsprechender Dosierung zu finden und weiterzuempfehlen. Schlicht, weil der Markt dies zu dem Zeitpunkt nicht hergab. Dem Allgemeinmediziner waren die Hände gebunden und auch, was den finanziellen Aspekt anging, waren die Nahrungsergänzungsmittel alles andere als attraktiv.


Der Wunsch, den Patienten echte Hilfe anzubieten, Hilflosigkeit deswegen, weil es doch keine wirkliche Lösung gab – langsam entwickelte sich eine Idee in Lüder Schulz‘ Kopf. Was wäre, wenn Dr. Hobert eigene Rezepturen für Nahrungsergänzungsmittel entwerfen würde, die nicht nur hoch dosierte Pflanzenextrakte enthielten, sondern darüber hinaus auch noch gluten- und laktosefrei wären? In einer hochwertigen Verpackung und mit einem attraktiven Vergütungsmodell dahinter? Dieser Impuls war letztendlich maßgeblich für die Entstehung von Ethno Health.
Der Gedanke ließ ihn nicht mehr los. Nach Gesprächen mit Dr. Hobert und weiteren Kontakten, unter anderem mit einem führenden Nahrungsergänzungsmittelhersteller, war klar: Ethno Health ist nicht nur eine fixe Idee, sondern ein Geschäftsmodell, das funktionieren wird. Das beste pflanzliche Rezepturen hervorbringen wird, deren Wirkweisen belegt sind und welche einen echten Nutzen für viele bringen. Genauso für diejenigen, die langfristig etwas für ihre Vitalität und Lebensqualität tun möchten. Die natürlichste Prävention von klein bis groß.


Die Grundsteine werden gelegt


Am 13. Mai 2015 war es dann so wie: Das Projekt Ethno Health wurde im Rahmen eines Brainstorming-Events in der hannoverschen Region beschlossen und die Grundsteine dafür gelegt. 30 höchst effektive Rezepturen sollten durch Dr. Hobert zusammengestellt werden, allesamt pflanzlich, vegan und laktosefrei – kreiert durch sein jahrelanges Wissen und mit Unterstützung eines breit aufgestellten Netzwerkes, Biochemiker und Ernährungsingenieuren des Produktspartners. 


Und es gab ein Ziel: Die Produkte sollten einem ganz besonderen Qualitätsanspruch genügen und nicht mit bereits existierenden Nahrungsergänzungsmitteln vergleichbar sein, die beispielsweise im Reformhaus, in der Apotheken oder Onlinestores erhältlich sind.


Das Projekt nahm seinen Lauf und entwickelte sich binnen kürzester Zeit zu einer erfolgreichen Unternehmung. Mittlerweile sind es 35 Ethno-Health-Rezepturen, die nicht nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sind, sondern darüber hinaus in Ungarn, Spanien, Frankreich und vielen weiteren Ländern. Aus einem Impuls wurde ein wachsendes, sich stetig weiterentwickelndes Unternehmen, das auch weiterhin expandieren wird – mit hochwertigen Rezepturen, die bereits jetzt zahlreiche Kunden, Interessenten und Patienten begeistern.