Rheuma-Komplex

54,90 €

Inhalt: 85,80 € pro 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig, Lieferzeit: 2-3 Werktage

Etiketten_Screen_300.png

Rheuma Komplex

In Rheumakomplex haben wir hochwertige Extrakte aus unter anderem Wilfords Dreiflügelfrucht, Kräuterharzen, Kurkuma und Hericium-Pilzen vereint. Die gehaltvolle Mischung enthält zahlreiche wertvolle sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe in konzentrierter Form und sollte idealerweise täglich eingenommen werden.

Besonders empfohlen als tägliche Nahrungsergänzung für Menschen, die aufgrund zum Beispiel rheumatischer oder anderer entzündlicher Erkrankungen auf bestimmte Lebensmittel verzichten müssen.

  • Trypterigium-wilfordii-Extrakt wird aus der chinesichen Kletterpflanze Wilfords Dreiflügelfrucht gewonnen. Der bedeutendste seiner zahlreichen Inhaltsstoffe ist das Diterpen Triptolid.
  • Weihrauch-Extrakt (aus dem echten Weihrauch, Boswellia serrata) enthält 65 % Boswellinsäure. Weihrauch war bereits Gegenstand verschiedener Forschungen. Ein Pionier der Weihrauchforschung ist der deutsche Pharmazieprofessor Ammon.
  • Myrrhe gehört wie Weihrauch der Überlieferung nach zu den Gaben der drei Weisen aus dem Morgenland. Ihr Wert konnte in der Antike doppelt so hoch wie der von Weihrauch sein. Tinkturen aus Myrrhe hielten Einzug in das Abendland und ihre Verwendung hat sich bis heute gehalten.
  • Kurkuma-Extrakt beinhaltet 95 % Curcumin, einen intensiv orange-gelben Farbstoff. Kurkuma ist ein zentraler Bestandteil von Currygewürzmischungen und hat zahlreiche positive Eigenschaften.
  • Die Weidenrinde findet bereits in der Antike Erwähnung. Im Mittelalter fertigten Kräuterkundige bitter schmeckende Abkochungen aus der Rinde. Irgendwann geriet sie in Vergessenheit und wurde erst wieder in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entdeckt. Ihr wichtigster Inhaltsstoff ist das Salicin. Unser Extrakt enthält davon 2,5%.
  • Hericium, der zu deutsch Igelstachelbart genannte Vitalpilz, ist ein hervorragender, aroma- und nährstoffreicher Speisepilz, der sogar auf dem heimischen Balkon gezogen werden kann. Unser Fruchtkörperextrakt beinhaltet 30 % Polysaccharide.

Zutaten:

Weihrauchextrakt 5:1 (Boswellia serrata, enthält 65 % Boswellinsäure), Tripterygiumwilfordii-Wurzelextrakt 10:1, Kurkumawurzelstockextrakt 50:1 (Curcuma longa, enthält 95 % Curcuminoide), Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle),Myrrheextrakt 10:1 (Commiphora myrrha), Silberweidenrindenextrakt 10:1 (Salix alba enthält 2,5 % Salicin), Schwarzer Pfefferfruchtextrakt 25:1 (Piper nigrum, enthält 95 % Piperin), Hericium erinaceus Fruchtkörperextrakt (enthält 30 % Polysaccharide).

Verzehrempfehlung: 2 Kapseln täglich unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit.

Rang 
2020-03-14 16:37:43
Rheuma

sehr gute Schmerzlinderung bei Rheuma und gesteigerte Beweglichkeit.

  • 1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Rang 
2019-02-18 11:32:35
Viele Fragen

Ich habe nicht entzündliches Rheuma und nehme Gelenkkraft gegen die starken Arthrosen. Vorher habe ich Rheuma-Komplex für die Fibromyalgie genommen, diese dann aber abgesetzt als ich mit Gelenk-Kraft begonnen habe und nicht wusste ob Beides gleichzeitig genommen werden kann. Das Produkt ist toll aber mir fehlt etwas die Beratung.

  • 2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Rang 
2019-02-15 07:25:07
dank Natur medikamentenfrei :-D

Bei mir wurde rheumatoide Arthritis und Fibromyalgie diagnostiziert und dann mit allem drauf geschossen, was die Schulmedizin so her gibt. Die Nebenwirkungen waren für mich nicht tragbar, zumal die Beschwerden und Schmerzen blieben. Lediglich die Entzündungsprozesse wurden durch das MTX in Schacht gehalten. Aufgrund der massiven Nebenwirkungen -die gerne als Begleiterkrankungen des Rheumas bezeichnet werden - begann ich die Medikamente abzulehnen und mein Körper tat das auch. Dank des Rheumakomplexes (unterstützend in Kombination mit dem Schmerzkomplex bei Bedarf, Gelenkkraft zur Stärkung und Cythula 12 gegen die Fibromyalgie) bin ich nun seit fast zwei Jahren ohne Medikamente beschwerdefrei. Wenn doch mal durch Wetter oder Überbelastung Beschwerden auftreten, nehme ich den Rheumakomplex für ein paar Tage. Ich habe natürlich auch meine Ernährung der Erkrankung angepasst und mache entsprechendes Bewegungstraining.

  • 12 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Rang 
2019-02-08 09:39:04
Ich bin die in dem Video bei Ethno- Health.......:-)

Ich habe chronische Polyarthritis, seit ich 21 Jahre alt bin. Ich nahm Diclofenac 2x täglich, MTX bekam ich einmal wöchentlich IV, Quensyl täglich. Ich nehme den Rheumakomplex nun schon seit fast einem Jahr....Diclofenac gedrittelt, MTX einmal wöchentlich als Tablette. Als ich letzte Woche beim Rheumatologen war meinte der, dass das die besten Werte seien, die ich habe, seitdem ich zu ihm komme (10 Jahre). Das liegt am Rheumakomplex und meiner umgestellten Ernährung. Ich kann es nur empfehlen und bin sehr dankbar !!! :-)

  • 7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Rang 
2019-01-21 14:05:16
Unglaublich!

Hatte viele Jahre die Basistherapie gegen Rheuma genommen, mit vielen Nebenwirkungen. Ich begann nach und nach die Dosis runter zufahren und mit der Rheumakraft zu ersetzen.
Nach 4 Wochen!! waren meine Gelenke dünner und ich hatte keine Schmerzen mehr. Das ist jetzt 1,5 Jahre her. Nehme den Rheumakomplex nur noch 3xWoche! Ohne Worte....und ganz ohne Nebenwirkungen.

  • 7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

Bewertung schreiben

Rheuma-Komplex

Rheuma-Komplex

Etiketten_Screen_300.png