Gentiana 10

Long Dan Xie Gan Tang mit Enziankraut

Gentiana 10 ist eine traditionelle chinesische Rezeptur aus der Qing-Dynastie (1644 bis 1911). Der Überlieferung nach wurde der Tee zur Entspannung und für einen klaren Kopf genutzt.

Einzelpreis (65.00 PP | 70.00 RP)
79,90 €
(48,42 € / 100 gr)
3+ 1 Kur(Bezahle 3 erhalte 4) (110.00 PP | 115.00 RP)
199,90 €
(30,29 € / 100 gr)
HDS (monatliche Lieferung) (0.00 PP | 0.00 RP)
0.00 €
(0.00 € / 100 gr)
Alle Preise inkl. 7,00% MwSt. | zzgl. klimaneutraler Versand

Versandbereit | 2-3 Werktage Lieferzeit

Lieferland DE ändern

FÜR WEN SICH DIE REZEPTUR EIGNET

Menschen, die…

  • die Ausleitung von feuchter Hitze aus ihrem Körper unterstützen möchten.
  • eine Teemischung suchen, die einen klaren Kopf und körperliche Entspannung unterstützt.
  • ihren Körper bei der Bekämpfung von Leber-Galle-Feuer mit Bitterstoffen versorgen möchten.
  • ihren Körper bei der Bekämpfung von typischen entzündlichen Hautkrankheiten unterstützen möchten.

UNSERE REZEPTUR
UNSERE REZEPTUR "GENTIANA 10"

„Long Dan Xie Gan Tang“. Die Geschichte dieses Tees geht bis in die Qing-Dynastie (1644-1911) zurück. Zentraler Bestandteil der Rezeptur ist der Chinesische Enzian (Long Dan). Weitere Zutaten sind unter anderem Asiatischer Wegerich, Clematis-Stängel und Baikal Helmkrautwurzel. Wie seine europäischen Verwandten enthält der Chinesische Enzian Bitterstoffe.

INFORMATIONEN ZUR NAMENSGEBENDER PFLANZE

Der Chinesische Enzian (Gentianae radix) ist in China weit verbreitet. Er findet sich besonders in den nördlichen und nordöstlichen Provinzen. Die Bitterpflanze gehört zur Familie der Enziangewächse und ist mit der Bezeichnung Long Dan ein wichtiger Teil der TCM. Der getrocknete und zermahlene, sehr bitter schmeckende Wurzelstock wird als Arzneimittel zum Kühlen von Hitze und Trocknen von Feuchtigkeit verwendet. Sein Temperaturverhalten ist kalt und die Funktionskreisbezüge sind Leber, Blase, Magen sowie Gallenblase.

INFORMATIONEN ZUR NAMENSGEBENDER PFLANZE
ANGABEN ZUM PRODUKT<p>
ANGABEN ZUM PRODUKT

15,4 % Großblättriger Enzian-Krautextrakt 10:1 (Gentiana L.), orientalischer Froschlöffel-Erdsprossextrakt 10:1 (Alisma orientale (Sam.) Juz.), chinesischer Hasenohr-Wurzelextrakt 10:1 (Bupleurum falcatum), asiatischer Wegerich-Samenextrakt 10:1 (Plantago asiatica L.), Clematis-Stängelextrakt 10:1 (Clematis armandi Franch.), chinesischer Engelwurz-Wurzelextrakt 10:1 (Angelicasinensis Diels), Ural-Süßholz-Wurzelextrakt 10:1 (Glycyrrhiza uralensis Fisch.), Baikal-Helmkraut-Wurzelextrakt 10:1 (Scutellaria baicalensis), Rehmannia-Wurzelextrakt 10:1 (rehmanniae), Gelbbeeren-Fruchtextrakt 10:1 (Gardenia florida).
Zutaten, Nährstoffe und sonstige Stoffe mit ernährungsphysiologischer Wirkung

Nährstoffepro Tagesdosis%NRV*
Großblättriger-Enzian-Krautextrakt693 mg**
Orientalischer-Froschlöffel-Erdsprossextrakt693 mg**
Chinesisches-Hasenohr-Wurzelextrakt689 mg**
Asiatischer-Wegerich-Samenextrakt347 mg**
Clematis-Stängelextrakt347 mg**
Chinesische-Engelwurz-Wurzelextrakt347 mg**
Ural-Süßholz-Wurzelextrakt347 mg**
Baikal-Helmkraut-Wurzelextrakt347 mg**
Rehmannia-Wurzelextrakt347 mg**
Gelbbeeren-Fruchtextrakt347 mg**
*Prozent der Nährstoffbezugswerte (NRV) laut Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

**Keine Nährstoffbezugswerte (NRV) vorhanden
  • Täglich 4,5 g Pulver in 150 ml heißes Wasser eingerührt in kleinen Schlucken trinken.
  • Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden. 
  • Nettofüllmenge: 165 g Pulver
  • Bezeichnung des Lebensmittels: Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzenstoffen, Calcium und Vitaminen
  • Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
  • Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern kühl, trocken und dunkel lagern.
  • TransparenzCheck: Unsere Rezeptur Gentiana 10 ist nach § 5 NemV (Nahrungsergänzungsmittelverordnung) beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) mit dem Aktenzeichen 111.11101.0.19678(2022) registriert.
Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht eine medizinische oder pharmazeutische Beratung. Sie dienen nicht der Selbstmedikation. Anwendungsgebiete, Wirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen sind hier nicht vollständig beschrieben. Für die geeignete Anwendung fragen Sie einen Heilpraktiker, einen naturheilkundlich orientierten Arzt oder Apotheker. Angaben zu Anwendungsgebieten, die über die von der Europäischen Union akzeptierten, inhaltsstoffbezogenen Gesundheitsaussagen (Health Claims) hinausgehen, beziehen sich immer auf Erfahrungen und Überlieferungen von Völkern und Volksgruppen. Sie sind als medizin-geschichtliche Zeitzeugnisse zu sehen und liefern lediglich Anhaltspunkte für die Wirkgebiete der Rezepturen.